Montag, 31. Januar 2011

Das Köberl bitte ( von M. Bernleitner )

Eine Fleischerei mit Leckerbissen, die nur Samstagvormittag offen hat? Legefrische Eier, die man selber aus dem Nest klauben kann? Frischer Apfelsaft zur Selbstentnahme; aromatische Muskatkürbisse fürs herbstliche Kürbisgulasch – die manchmal auch ein paar hundert Meter weiter zum Gault-Millau-gelobten „Edelbrand des Jahres" verarbeitet werden; hausgemachte Marmeladen; Imkerhonig ... Ja, das gibt's wirklich, direkt an der Wiener Stadtgrenze >>>

Donnerstag, 20. Januar 2011

Die Reise zum Mittelpunkt Europas

Das Baltikum - ist es dort anders, nicht so europäisch, merkt man noch den Einfluß der russischen Zeit, der deutschen Besetzung? Viele Fragen die uns bewegen, als wir uns auf die Reise zum Mittelpunkt Europas machen, im Juli 2010 >>>

Italien,Slowenien, Österreich und Tschechien

Bereits in der kalten Jahreszeit hatten wir uns für eine Fahrt in die neueren EU Länder entschieden. Ungarn wurde verworfen, rund um den Plattensee? Im Juli? Ich habe etwas gegen Hitze, zumal wenn ich Helm und Jacke tragen. Während der Fahrt nicht das Problem, aber bei Stau, Ampeln oder Stadtdurchfahrten nicht so toll >>>

Im Land der Fjorde und Trolle

In Hannover hole ich Bernd ab. Halt - eine Scheinwerferbirne ist nicht so hell, genauer, sie brennt nicht. Schnell gewechselt, Bernds Arm könnte noch ein paar Gelenke gebrauchen. Ein paar Minuten später geschafft, wir rollen >>>

Mit dem Roller durch die Pyrenäen

Der Autoreisezug geht ab Hildesheim am Nachmittag. Autos und noch ca. 20 Motorräder und zwei wunderschöne Roller werden verladen. Da wir in die untere Ebene einfahren, ist rollern angesagt. 1,60 m Höhe ist nicht viel und wir sind froh über den Helm auf dem Kopf, in gebückter Haltung durch noch leere Wagen bis ganz nach vorn >>>

Samstag, 15. Januar 2011

Die Geschichte der Klapproller (von Prof. Fritz Ehn)

Winzräder und Klapplenker – leichte Mobilität auf kleinstem Raum war schon immer gefragt. Der Werdegang der Miniscooter >>> 

Kagers Land (von Michael Bernleitner)

Nur einen Steinwurf von der tosenden Südautobahn entfernt rollern wir beschaulich durch eine völlig andere Welt. Sonnige Berg- und Hügelrücken, märchenhafte Nadelwälder, uralte Eichen, friedliche Straßen, die plötzlich zum Offroad-Güterweg werden oder gar eine kleine Wasserdurchfahrt in einer Waldpassage parat halten – schöner könnte ein Rollerausflug gar nicht sein >>>

Viel und noch vielmehr (von Franz Farkas)

Der Transrapid ist eine Magnetschwebebahn, in der man die 30 Kilometer vom Flughafen nach Shanghai in knapp acht Minuten zurücklegt. Bis zu 430 Stundenkilometer Höchstgeschwindigkeit sind ein Wort. Noch 2010 soll auch die Verbindung in die 1200 Kilometer entfernte Hauptstadt Peking stehen. Die Stelzen dafür sind schon fast fertig: Die Trasse durchschneidet zielstrebig die Landschaft, egal ob durch Dörfer, über Felder oder gar durch Häuser >>>

Dienstag, 11. Januar 2011

Es war in Hvar

Das Modewort und gleichzeitig das Unwort der Saison 2010? Eindeutig, mit großem Vorsprung: „Starkregen"! Von Montag bis Sonntag und wieder von vorn. Vor so viel Starkregen hilft nur die Flucht in den Süden. Er hört in Graz nicht auf, nicht in Spielfeld, nicht in Marburg und auch nicht in Laibach >>>

Sonntag, 2. Januar 2011

Frankreich-Hitze, Panne und Pastis (von Jottis)

Ich musste zunächst mit meinem neuen Yamaha Majesty von Coesfeld nach Witten fahren. Dort traf ich die beiden Kollegen, die mit ihren Honda-Rollern (Silver-Wing und 250er Foresight) bereits auf mich gewartet haben. Kurze Besprechung der Lage, dann gingen wir auf Tour >>>

Motorroller-Info

Dieser Blog ist Teil des Internetportals "Motorroller-Info". Hier findest du zahlreiche aktuelle Berichte und Infos rund um das Thema Motorroller.