Dienstag, 28. Juni 2016

Drei Reisende in Blech


Reisebericht über drei Jungs, ihre Roller und den Weg nach Italien >>>


Montag, 27. Juni 2016

Motorrollertour Belgien-Lothringen-Luxemburg-Mosel


Direkt hinter der deutsch-belgischen Grenze liegt das „Hohe Venn“. Diese Landschaft im Osten Belgiens gilt als das größte Hochmoor Europas. Hinter Eupen führt uns die breit ausgebaute Straße bergauf direkt in die grandiose Natur des Hertogenwaldes. Hier liegt eine der ältesten Talsperren Europas - die Barrage de la Gileppe. Imposante 60 Meter hoch über uns thront der steinerne Löwe mit seinen 300 Tonnen Gewicht und 13,5 Metern Größe auf der Staumauer >>>


Samstag, 11. Juni 2016

Kurvenparadies Odenwald - Burgen und Fachwerk


Der Odenwald, eine Mittelgebirgslandschaft mit dunklen Misch- und Nadelwäldern, Flusstälern, gurgelnden Bächen und klaren Quellen. Windungsreiche Straßen bieten puren Kurvengenuss. Mittelalterliche Burgen und malerische Fachwerkstädtchen laden zu einem Zwischenstopp ein >>>

Mittwoch, 23. März 2016

Rollertour nach Amed

Heyho, heute habe ich mal eine etwas längere Tour mit dem Roller gemacht. Von Padang Bai nach Amed. Das war eine geile Strecke muss ich sagen. Auf dem Hinweg bin ich an der Küste langgefahren um den Berg Agung (oder so ähnlich) herum und mit unglaublichen Ausblicken auf die Küstenlinie >>>

Mittwoch, 6. Januar 2016

Vespa-Tour durch die Toskana

La dolce vita! Wie könnte man das süße Leben schöner feiern als per Vespa-Tour kreuz und quer durch die Toskana. Mehr bella Italia geht nicht: Helm auf und ab auf die Roller >>>

Sardinien und Korsika Rundreise mit dem Motorroller

Mein Motorradfreund Franz und ich beschlossen Ende August 2010 die Inseln Sardinien u Korsika zu bereisen. Die Reise führte von München nach Livorno u weiter mit der Fähre nach Olbia. Wir befuhren im Uhrzeigersinn die Küste von Sardinien. In Santa Teresa Gallura setzten wir mit der Fähre nach Bonifacio (Korsika) über >>>

Montag, 4. Januar 2016

Eine Reise über 27 Pässe der Westalpen nach Südfrankreich

Wir, das sind 6 Freunde mit geeignetem Gerät (Motorrad / Großroller), um die Schönheiten unserer europäischen Länder zu erkunden und freundschaftliche Kontakte mit anderen Freunden zu pflegen. Bernhard (Goni), Günter, Harry, Heinz, Toni und ich (Thomas) – wir haben uns hier zum Ziel gesetzt, den größten Teil der französischen Alpenpässe in 5 Tagen zu „erfahren“. Wir wollen in Hotels oder Pensionen übernachten; für den Fall, dass aufgrund der noch bestehenden Hochsaison keine Unterkunft zu finden ist, werden wir im Zelt nächtigen. Gutes Wetter wurde von mir form- und fristgerecht beantragt. Die Gruppe fährt zusammen bis nach Sospel bei Menton und tritt von da die Rückreise nach München an. Ich werde dann allerdings meine Tour weiter fahren nach Westen bis zum Atlantik und über die Pyrenäenpässe bis Perpignan. Nach 14 Tagen trete dann auch ich die Heimreise nach München an >>>

Mit dem Motorroller über die Alpen

Mit Sack und Pack, Ausweisen, Geld und vollgetankt, starte ich heute 11.00 Uhr in meiner
Heimatstadt Neuss/Rhein. Zu meiner Freude kommen Angelika und Schmid’ti noch kurz vorbei, um 'auf Wiedersehen' zu sagen. Angelika drückt mich mit ihrer warmen, unnachahmlichen Art und sagt:
„Gute Reise, lonesome rider“ >>>

Rollertour Slowenien

Von der slowenischen Hauptstadt Laibach in die kroatische Haupstadt Zagreb sind es gerade 140 Kilometer und ein bisschen mehr als eineinhalb Stunden. Doch nicht für uns. Wir gönnen dem Suzuki Burgman etwas Bewegung, nehmen uns ein paar Tage Zeit und wählen die landschaftlich und fahrerisch wertvolle Route über den beeindruckenden Logartal-Naturpark, über Bled, den geschichtsträchtigen Vršič-Pass, das kurvige Isonzotal, Görtz, Rijeka und Karlovac wieder bis hinauf nach Zagreb. Eine mehrfach grenzüberschreitende Runde. Von Krapina bei Zagreb zur steirischen Grenze sind es dann nicht mehr als 70 Kilometer >>>

Rollerreise nach Italien

Das Reiseziel war schnell klar: Bibione an der italienischen Adria. Warum Bibione? Udo hatte die Idee, dort war er als Kind häufiger. Nächsten Samstag geht es los, und wir haben uns vorgenommen hier darüber zu berichten >>>