Dienstag, 27. Dezember 2011

Nach Schweden die dritte!

Eigentlich sollte es nach Süddeutschland zur Wallhalla gehen. Aber ich habe meine Schwester dieses Jahr noch nicht getroffen und so werde ich meinen Roller nicht nach Süden sondern nach Norden in Richtung Schweden lenken. Als Biathlon-Fan will ich das Stadion in Östersund ansehen und dann auf dem Rückweg bei meiner Schwester vorbei fahren. >>>

Die Fahrt zum schwarzen Meer

Es ist recht frisch am Morgen des 2. Mai, 5 Grad zeigt das Thermometer an. Bernd holt mich ab, 8:15 Uhr, Abschiedskuß und Ermahnungen, dann sind wir wieder auf Tour. B3, Navi steht auf "Autobahn vermeiden". Lange haben wir über die Route gesprochen, die Route zum Schwarzen Meer. Warum ans Schwarze Meer? Da waren wir noch nicht und ich will mich überzeugen ob das Meer wirklich schwarz ist >>>

Mit der Vespa nach Irland

Eine Reise durch Irland >>>

Freitag, 9. Dezember 2011

Bellareise Großbritannien

Ich weiß nicht mehr, wann die Idee entstand, sie entwickelte sich über die Jahre, die ich meinen alten Motorroller fahre. Irgendwann wollte ich mal eine längere Reise damit machen, eine, die für Mensch und Maschine anspruchsvoll sein sollte. Nicht nur am Wochenende durch die Eifel gurken, mal am Sonntag einen Ausflug machen. Bis zu dieser Reise hatte ich mit diesem Roller als längste Tour nur "einmal Oldenburg-Hamburg und zurück" hinter mich gebracht und musste feststellen, dass die Tour für mich anstrengender war, als für den Roller >>>

Mittwoch, 23. November 2011

Mit einer Vespa Primavera nach Schweden

Wo soll es hingehen? Schweden, Malmö. Dort wohnt eine sehr gute Freundin von mir (hallo Britta :-) . Auf dem Weg dorthin mache ich noch Station in Fehmarn, weil mir die beste Frau von allen (hallo Iris :-) dort einen Kite-Kurs ohne mein vorheriges Wissen gebucht hat >>>

Video: Durch die Gorges de Daluis

Motorrollertour durch ein Naturwunder in Südfrankreich >>>

Mittwoch, 26. Oktober 2011

Motorroller - ein atemberaubendes Abenteuer in Saigon

Das erste, was einen unerfahrenen Asienreisenden überwältigt, ist der atemberaubende Verkehr, im wahrsten Sinne des Wortes. Die Luft ist geschwängert mit den Abgasen der Myriaden von Mopeds, die in gleichförmigem Strom knatternd und hupend die komplette Breite der Straßen einnehmen >>>

"Ab in die Berge Tour 2011"

Mit historischen aber flotten Mopeds der Marke SIMSON in 2,5 Tage von Stuttgart nach Österreich (Silvretta Hochalpenstraße) und zurück. Pässe ohne Ende. Ca. 1000 Km mit gefühlten 4500 Höhen Metern >>>

Donnerstag, 20. Oktober 2011

Südfrankreich - Haute Provence

Die Haute-Provence ist der nördliche, an die Seealpen grenzende Teil der Provence. Die Landschaft ist ein wenig rauer und deutlich weniger  besiedelt als die ”klassische” Provence. Natürlich und von der Sonne  reichlich bedacht. Tief eingeschnittene Täler und Schluchten wechseln sich hier mit einsamen Hochebenen ab >>>

Freitag, 26. August 2011

Vom Col de l´Iseran zum Grand Ballon in den Vogesen

Unter diesem Motto fuhr ich mit dem Autozug und meiner Aprilia Atlantic 500, am Sonntag dem 13. Juni 2010 um 15:54 Uhr von Düsseldorf über Koblenz, Frankfurt, Karlsruhe, Freiburg nach Basel. Ein kurzer Aufenthalt zum Lock- und Personalwechsel, dann geht die Fahrt weiter >>>
 

Sonntag, 24. Juli 2011

Motorradtour mit der BMW C1 durch Schottland

„Wenn es dem Esel zu wohl ist, geht er aufs Eis" und wenn das Reisen mit dem C1 so gut geht, wird man übermütig. So ging es auch Torsten und mir. Am 15. Oktober machten wir uns auf dem Weg nach Schottland. „Schottland im Oktober? - Ist das Wetter nicht viel zu schlecht?" sind wir des öfteren gefragt worden. Tatsächlich sagt der Reiseführer in Kapitel Wetter/Klima für Oktober im Durchschnitt dreizehn Regentage voraus. Der trockenste Monat soll der Juli mit etwa neun Regentagen sein!? >>>
 

Mittwoch, 13. Juli 2011

Simson - Rallye Monte Carlo 2010

Um gleich am ersten Tag richtig Strecke zu machen, ging es im Morgengrauen los. Werner und Bernd standen um Punkt 5:00 Uhr bei Rainer auf der Matte, der ebenfalls startbereit war >>>

"Schnapsglas Tour" auf Hannibals Spuren

"Das schaffen so olle Dinger doch nie" oder "Ihr seid ja verrückt", so oder so ähnlich waren die Reaktionen im Vorfeld von Angehörigen oder Freunden auf das Vorhaben, mit 2 alten Mokicks die Alpen zu überqueren >>>

Freitag, 8. Juli 2011

Vom Niederrhein nach Kärnten

Von den Ebenen des Niederrheins zu den Höhen der österreichischen Bergwelt. Großglockner und Timmelsjoch waren nur einige der herrlichen Ziele einer Tour über 3.000 km. Tennisarm vom Gasgeben, Rücken verspannt – aber schön war es! >>>

Montag, 4. Juli 2011

Auf "VEB Jagdwaffen Suhl" durch Neuseeland

Ich muss zugeben: als ich in Auckland aus dem Flieger stieg, hatte ich schon ein bisschen Bauchweh. Die bis dahin weiteste Fahrt auf meiner S51 war ein "Ausflügchen" von Aachen zur Nordsee, also etwa 250 km - und das kam mir schon ganzschön weit vor! Beim groben Schätzen der Strecke kam ich hier auf etwa 6000 km. Oh Gott, hoffentlich geht das gut!!! Am Ende waren es mindestens 8500km - und ich weiss jetzt, dass es für mich kein besseres Fortbewegungsmittel gibt um die einmalige Landschaft Neuseelands zu erkunden >>>

Mit der Schwalbe in den Osten

Am Montag, den 5. Mai, klingelt um halb fünf der Wecker. Der erste Blick gilt dem Wetter, das mich aber heute nicht im Stich lässt. Es ist trocken. Die Schwalbe steht gepackt in der Garage, und wartet auf die Dinge, die auf sie zukommen. Und das soll heute nicht wenig sein. Immerhin möchte ich in einem Rutsch in den Thüringer Wald, und zwar genau in dem Ort, wo Schwalbe vor 28 Jahren zusammengebaut wurde. Nach Suhl, das im Augenblick um die 410 Kilometer entfernt ist. Rein rechnerisch bedeutet das bei einem Schnitt von 40 Km/h in der Stunde über zehn Stunden Fahrt. Nach 50 Kilometer eine Pause von zwei Minuten, nach 200 Kilometer eine etwas längere Tankpause, so stelle ich mir das vor; mal sehen, wie die Wirklichkeit wird >>>

Samstag, 11. Juni 2011

Heiß in Las Vegas

Es muss nicht immer eine  dicke Limousine und schon gar nicht ein Leihauto der Kompaktklasse sein. Auch auf dem Roller erfährt man (fast) unbegrenzte Möglichkeiten >>>

Mittwoch, 27. April 2011

Niederbergisches Land

Eine Mischung aus Industrieansiedlung und Naturlandschaft, eine Kombination von ursprünglichen Flussläufen und aus Menschenhand geschaffenen Talsperren - das ist das Niederbergische Land >>>

Sonntag, 13. März 2011

Mühlviertler Tour - Die oberösterreichische Toskana

Flache Stellen gibt es wirklich kaum im Mühlviertel, und hinter jeder Kuppe tut sich ein neues, wohltuendes Panorama auf. Wäre das Klima nicht bisweilen etwas rau und würde hier Wein gekeltert, dann wäre sicher schon jemand auf die intelligente Idee gekommen, die schöne Gegend als die „oberösterreichische Toskana“ zu bezeichnen >>>

Donnerstag, 3. März 2011

Sovjet Skuter - VJATKA VP 150 „U 461"

Aus einem ausgetrockneten Salzsäuresee in der Nähe von Ried im Innkreis wurden – möglicherweise verstrahlte – russische Rollerrelikte geborgen. Der Versuch einer Identifizierung  >>>

Dienstag, 1. März 2011

Marokko auf BMW C1 Motorrollern (von Wolf-Ulrich Cropp)

Mit dem C1-Roller von BMW erschließt man sich Marokko normalerweise nicht. Zwei Hamburger: Ein Schriftsteller und ein Betriebs- leiter versuchten es und waren begeistert! Über 11.000 km legten sie pannenlos mit ihren beiden Scootern zurück - ganz nebenbei ein Langstrecken-Rekord für diesen Fahrzeugtyp   >>>

Von Bad Düben zum Nordkap (von Frank u. Florian)

Auch bei Männern kommt es vor... geplant war der Start ja um 9 Uhr, aber richtig los ging es erst um 11 Uhr. Nachdem wir unser Gepäck verstauten und unsere S51 antraten, ließen wir Bad Düben (Sachsen) hinter uns. Trotz nebligen, aber dennoch trockenem  Wetter erreichten wir nach einem Tankstop und vier kleineren Pausen  um 22:00 Uhr mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit  von 52km/h die schöne Insel Rügen. Ohne technische Probleme legten wir heute 420 km zurück und stiegen zufrieden in Sassnitz auf die Fähre zur Skandinavischen Halbinsel >>>

Donnerstag, 17. Februar 2011

Roller-Reise USA

Wer eine Tour durch die Vereinigten Staaten mit dem Roller unternimmt, der kann einiges erzählen. Karl Schmoll und sein Suzuki Burgman  legten auf ihrer Reise, kreuz und quer durch den Westen der USA mehr als 10.000 Kilometer zurück >>>

Frühling in Sizilien: Mit der Vespa durch Palermo

Das andere Sizilien entdecken: Mit dem Motorroller und dem Anti-Mafia-Aktivisten Fabrizio geht es durch die Hauptstadt Siziliens, durch die barocke Pracht der Altstadt und die sinnliche Gegenwart im Marktviertel - ohne die Macht der Paten >>>

Samstag, 5. Februar 2011

Grenzerfahrungen - Rollertour im Dreiländereck Weinviertel

Der Landstrich an der Grenze zur Slowakei und der Tschechei galt lange als verschlafen und rückständig. Schuld daran war der eiserne Vorhang, der dem Weinviertel das Hinterland vorenthielt. Das hat sich schon länger geändert. Trotzdem hat sich die Gegend ihren Ursprung erhalten. Kleine Sträßchen mit engen Kurven und Ortschaften, in denen die Vorüberfahrenden freundlich gegrüßt werden, sind keine Seltenheit, sondern die Regel >>>

Mittwoch, 2. Februar 2011

Reisen mit dem Roller

Vor sechzig Jahren wurde in der Nachkriegszeit für so manchen mit dem ersten Roller ein Traum wahr und bereits damals wurde die Grundlage für eine Legende durch die Marke Vespa geprägt. Noch heute verbindet man viele Träume mit einer Rollerreise durch den Süden – die Sehnsucht nach Sonne, azurblauem Meer, ein Lebensgefühl von Leichtigkeit und Freiheit – von Dolce Vita >>>

Montag, 31. Januar 2011

Das Köberl bitte ( von M. Bernleitner )

Eine Fleischerei mit Leckerbissen, die nur Samstagvormittag offen hat? Legefrische Eier, die man selber aus dem Nest klauben kann? Frischer Apfelsaft zur Selbstentnahme; aromatische Muskatkürbisse fürs herbstliche Kürbisgulasch – die manchmal auch ein paar hundert Meter weiter zum Gault-Millau-gelobten „Edelbrand des Jahres" verarbeitet werden; hausgemachte Marmeladen; Imkerhonig ... Ja, das gibt's wirklich, direkt an der Wiener Stadtgrenze >>>

Donnerstag, 20. Januar 2011

Die Reise zum Mittelpunkt Europas

Das Baltikum - ist es dort anders, nicht so europäisch, merkt man noch den Einfluß der russischen Zeit, der deutschen Besetzung? Viele Fragen die uns bewegen, als wir uns auf die Reise zum Mittelpunkt Europas machen, im Juli 2010 >>>

Italien,Slowenien, Österreich und Tschechien

Bereits in der kalten Jahreszeit hatten wir uns für eine Fahrt in die neueren EU Länder entschieden. Ungarn wurde verworfen, rund um den Plattensee? Im Juli? Ich habe etwas gegen Hitze, zumal wenn ich Helm und Jacke tragen. Während der Fahrt nicht das Problem, aber bei Stau, Ampeln oder Stadtdurchfahrten nicht so toll >>>

Im Land der Fjorde und Trolle

In Hannover hole ich Bernd ab. Halt - eine Scheinwerferbirne ist nicht so hell, genauer, sie brennt nicht. Schnell gewechselt, Bernds Arm könnte noch ein paar Gelenke gebrauchen. Ein paar Minuten später geschafft, wir rollen >>>

Mit dem Roller durch die Pyrenäen

Der Autoreisezug geht ab Hildesheim am Nachmittag. Autos und noch ca. 20 Motorräder und zwei wunderschöne Roller werden verladen. Da wir in die untere Ebene einfahren, ist rollern angesagt. 1,60 m Höhe ist nicht viel und wir sind froh über den Helm auf dem Kopf, in gebückter Haltung durch noch leere Wagen bis ganz nach vorn >>>

Samstag, 15. Januar 2011

Die Geschichte der Klapproller (von Prof. Fritz Ehn)

Winzräder und Klapplenker – leichte Mobilität auf kleinstem Raum war schon immer gefragt. Der Werdegang der Miniscooter >>> 

Kagers Land (von Michael Bernleitner)

Nur einen Steinwurf von der tosenden Südautobahn entfernt rollern wir beschaulich durch eine völlig andere Welt. Sonnige Berg- und Hügelrücken, märchenhafte Nadelwälder, uralte Eichen, friedliche Straßen, die plötzlich zum Offroad-Güterweg werden oder gar eine kleine Wasserdurchfahrt in einer Waldpassage parat halten – schöner könnte ein Rollerausflug gar nicht sein >>>

Viel und noch vielmehr (von Franz Farkas)

Der Transrapid ist eine Magnetschwebebahn, in der man die 30 Kilometer vom Flughafen nach Shanghai in knapp acht Minuten zurücklegt. Bis zu 430 Stundenkilometer Höchstgeschwindigkeit sind ein Wort. Noch 2010 soll auch die Verbindung in die 1200 Kilometer entfernte Hauptstadt Peking stehen. Die Stelzen dafür sind schon fast fertig: Die Trasse durchschneidet zielstrebig die Landschaft, egal ob durch Dörfer, über Felder oder gar durch Häuser >>>

Dienstag, 11. Januar 2011

Es war in Hvar

Das Modewort und gleichzeitig das Unwort der Saison 2010? Eindeutig, mit großem Vorsprung: „Starkregen"! Von Montag bis Sonntag und wieder von vorn. Vor so viel Starkregen hilft nur die Flucht in den Süden. Er hört in Graz nicht auf, nicht in Spielfeld, nicht in Marburg und auch nicht in Laibach >>>

Sonntag, 2. Januar 2011

Frankreich-Hitze, Panne und Pastis (von Jottis)

Ich musste zunächst mit meinem neuen Yamaha Majesty von Coesfeld nach Witten fahren. Dort traf ich die beiden Kollegen, die mit ihren Honda-Rollern (Silver-Wing und 250er Foresight) bereits auf mich gewartet haben. Kurze Besprechung der Lage, dann gingen wir auf Tour >>>

Motorroller-Info

Dieser Blog ist Teil des Internetportals "Motorroller-Info". Hier findest du zahlreiche aktuelle Berichte und Infos rund um das Thema Motorroller.