Mittwoch, 16. Dezember 2015

36.000 km mit der Vespa durch Asien und Afrika

Fernweh hatte er schon immer: Als Schüler erforschte Richard bereits zusammen mit seinem Freund die Nordfriesischen Inseln, ein Jahr später bereisten sie Österreich und die Schweiz. 1955 eroberten sie mit der Vespa des Freundes Algerien. Nach dieser Fahrt, eine Feuertaufe, auf der sich herausstellte, dass die beiden Kameraden bestens zusammen passten, stand für sie fest: Wir fahren in absehbarer Zeit nach Indien. Der Gedanke ließ sie in den nächsten Monaten nicht mehr los >>>

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen